Bundesligaauftakt in Wiesbaden

Dieser Artikel wurde bereits 207 mal gelesen

TSV Auerbach schaut Bundesligaauftakt in Wiesbaden
Am Samstag den 14.Oktober 2017 ist eine Gruppe von Nachwuchs-Volleyballerinnen und Volleyballern nach Wiesbaden gefahren, um Erstliga-Volleyball der Frauen hautnah zu erleben. Ganz entspannt ging es zum dritten Mal mit Zug und Bus direkt vor die moderne Sporthalle am Platz der deutschen Einheit, die sich mit ihrer besonderen Architektur kaum von einem Bürogebäude unterscheidet. Drinnen angekommen war die sportliche Atmosphäre dann deutlich spürbar.

Die Volleyballerinnen des VC Wiesbaden spielten beim ersten Spiel der neuen Saison gegen den VfB Suhl LOTTO Thüringen. Vor Spielbeginn konnten wir den Spielerinnen beim Aufwärmen zuschauen und den Teameinlauf der
beiden Mannschaften verfolgen. Die Partie begann mit guten Ballwechseln, aber die Saisonpause war durch einzelne Stellungsfehler erkennbar. Die Gäste kamen insbesondere im dritten Satz immer wieder ran, doch Wiesbaden siegte verdient mit 3:0.
VC141017
Das Spiel war für die Volleyballerinnen und Volleyballer der TSV Auerbach ein tolles Erlebnis, mit viel Spannung und anhaltend guter Stimmung während des Spiels, aber auch der Spaß außerhalb der Halle blieb nicht aus. Mit zwei Vätern, zwei Spielerinnen aus der Damenmannschaft, deren Trainer und den jüngsten Volleyballerinnen und Volleyballer war es eine bunt gemischte Gruppe, die sich so auch außerhalb des Vereinssports austauschen konnten.
Der Jugendvorstand der Volleyball-Abteilung wird auch zukünftig solche Unternehmungen planen und freut sich auf die Ausflüge

Weitere interessante Artikel: